alle Apfelsorten von A bis Z
Startseite



Apfelsorten
- Adams Parmäne
- Alkmene
- Arkcharm
- Arlet
- Berlepsch
- Borowinka
- Braeburn
- Bramley
- Cadel
- Carola
- Caudle
- Cox Orange
- Cripps Pink
- Delbarestivale
- Delflopion
- Delrouval-Cybele
- Discovery
- Empire
- Elstar
- Fiesta
- Fuji
- Gala
- Galmac
- Geflammter Kardinal
- Glockenapfel
- Gloster 69
- Golden Delicious
- Goldrush
- Granny Smith
- Helidor
- Holsteiner Cox
- Idared
- Jamba
- James Grieve
- Jonathan
- Jonagold
- Iduna
- Kanzi
- Karmijn de Sonnaville
- Korbiniansapfel
- Maira
- Maigold
- Matchless
- Melrose
- Meraner
- Modi
- Morgenduft
- Mutsu
- Nicoter
- Ontarioapfel
- Pilot
- Pinova
- Pink Crisp
- Piros
- Prime Rouge
- Reanda
- Red Delicious
- Reglindis
- Remo
- Renora
- Retina
- Rucliva
- Rubinette
- Schöner aus Boskoop
- Schöner aus Wiltshire
- Scifresh
- Shampion
- Sommerregent
- Summered
- Steirischer Maschanzker
- Topaz
- Undine
- Vanda
- Weirouge
- Worchester Pearmain
- Yataka

Apfelsorten

Geflammter Kardinal

Informationen zur Apfelsorte

Im Folgetext möchte ich Ihnen nun einen Eindruck vermitteln über eine Apfelsorte und ausführlich aufführen, was der geflammte Kardinal für ein besonderer Apfel ist. Bei dieser Apfelart handelt es sich wirklich um ein hervorragendes Produkt aus der Welt der Äpfel-

Aufgrund der weiten Verbreitung und der großen Variabilität der einzelnen Exemplare ist der Apfel auch unter vielen anderen Namen bekannt. Dazu gehören „Bischofsmütze“, „Rasseapfel“, „Tart Apple“, „Bread Apple“, „Striped Pound Apple“, „Strudel Apple“ und „Falser Gravensteiner“, sowie „Himberry Apple“, „Himmelhahn“, „ Hohlgacker". " (Bodensee), "Hohlhäuschen" (Pommern), Kaiserapfel, Kontorapfel (Holstein, Hannover), Meißner Gerstenapfel, Pleissener Sommerrambur (Norddeutschland), Schwerer Gravensteiner, Brotapfel, Tortenapfel (Eifel). Der kurze, dicke Stamm des Baumes sitzt in einem tiefen Stammbrunnen und ragt stattdessen mit Hilfe des Stammes vor allem hervor. Überraschend ist die leuchtend rötliche Farbe des Stiels. Der angenehme Geschmack ist erfrischend süß-sauer, aber es schmeckt oder riecht selten.

Morgens gepflückte Äpfel schmecken selten sauer. Der verbundene Graph wächst pompös exklusive Intensivpflege, andererseits keine...Single. In jungen Jahren hebt sich die Zahnkrone, im Erwachsenenbild zeigt die Grafik eine weit gewölbte Zahnkrone, noch mehr kann altern. Auffallend ist die starke Wolligkeit an den Seiten der jungen Blätter und der noch jungen Triebe. Wirtschaftlich noch mehr Apfelkochen, wo es vor allem bei der Zubereitung von Beilagen und sogar Strudeln zum Einsatz kam.Der Boom ist am Morgen des Jahres. Die Aufführung setzt erst nach einigen Jahren ein, zu diesem Zeitpunkt ist sie wieder regelmäßig.

Flamed Cardinal gedeiht auch auf kargen, trockenen Böden an ungünstigen Standorten. Auch unter ungünstigen Lebensbedingungen liefert der verbundene Graph regelmäßige Renditen. Sie ist empfindlicher gegenüber Feuchtigkeit und Staunässe, wodurch sie an Obstbäumen Krebs entwickelt. Kurzstielige Früchte neigen dazu, sich in Bezug auf den starken atmosphärischen Druckausgleich am Vormittag von der angeschlossenen Grafik zu trennen, so dass, wenn zwischendurch ein guter Ertrag zu Gunsten ist, ein geschützter Aufenthalt an den Seiten Profit. Abgesehen von der Sprödigkeit Seiten einiger Obstbaumkrebse hat der Flamed Cardinal ständig einige Krankheiten. Ein bisschen Schutz benötigt dieser Apfel vor Vögeln (hierzu am Rande, hier finden Sie Sex Toys), da diese den Apfel gerne bei Reife rauben.

Pflückreif ist der geflammte Kardinal je nach Bundesland Mitte des neunten Monats des Jahres, eher noch Mitte Oktober. Ab Oktober ist er verzehrfertig. Im Naturlager halten sie sich nur mit Hilfe des Winters gegenseitig. Viel Spaß wünsche ich Ihnen nun bei der Verkostung und hoffe dieser Artikel hat Ihnen gefallen, um auszuprobieren, ob auch Ihnen der geflammte Kardinal schmecken könnte und bedanke mich für das aufmerksame Lesen des Artikels besonders.




Alles über die verschiedenen Gräser kann man hier erfahren.
Ein Apfel ist auf alle Fälle auch gut für die Gesundheit.
Oft werden Äpfel von Schädlingen und Insekten befallen.
(c) 2008 by alle-apfelsorten.de Hinweise Impressum