alle Apfelsorten von A bis Z
Startseite



Apfelsorten
- Adams Parmäne
- Alkmene
- Arkcharm
- Arlet
- Berlepsch
- Borowinka
- Braeburn
- Bramley
- Cadel
- Carola
- Caudle
- Cox Orange
- Cripps Pink
- Delbarestivale
- Delflopion
- Delrouval-Cybele
- Discovery
- Empire
- Elstar
- Fiesta
- Fuji
- Gala
- Galmac
- Glockenapfel
- Gloster 69
- Golden Delicious
- Goldrush
- Granny Smith
- Helidor
- Holsteiner Cox
- Idared
- Jamba
- James Grieve
- Jonathan
- Jonagold
- Iduna
- Kanzi
- Karmijn de Sonnaville
- Korbiniansapfel
- Maira
- Maigold
- Matchless
- Melrose
- Meraner
- Modi
- Morgenduft
- Mutsu
- Nicoter
- Ontarioapfel
- Pilot
- Pinova
- Pink Crisp
- Piros
- Prime Rouge
- Reanda
- Red Delicious
- Reglindis
- Remo
- Renora
- Retina
- Rucliva
- Rubinette
- Schöner aus Boskoop
- Schöner aus Wiltshire
- Scifresh
- Shampion
- Sommerregent
- Summered
- Steirischer Maschanzker
- Topaz
- Undine
- Vanda
- Weirouge
- Worchester Pearmain
- Yataka

Apfelsorten

Cox Orange

Informationen zur Apfelsorte

Cox Orange Apfelsorte
Foto: Sven Teschke, Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Der Cox Orange ist auch unter den Bezeichnungen "Cox Orangenrenette" und "Russet Pippin" bekannt. Er ist nach dem Züchter Richard Cox benannt, der ihn 1825 erstmals in England züchtete. Entstanden ist er aus einem Ribston Pepping Sämling. Er ist ein sehr leckerer Tapfelapfel und erfreut sich daher weltweit großer Beliebtheit. Sein Anbau ist sehr schwierig, da an den Boden hohe Ansprüche gestellt werden. Dieser Apfel reift Ende September. Er ist gekühlt bis März haltbar. Diese Apfelsorte ist wegen der hervorragenden Qualität sogar für Apfelallergiker geeignet.




Alles über die verschiedenen Gräser kann man hier erfahren.
Ein Apfel ist auf alle Fälle auch gut für die Gesundheit.
Oft werden Äpfel von Schädlingen und Insekten befallen.
(c) 2008 by alle-apfelsorten.de Hinweise Impressum