alle Apfelsorten von A bis Z
Startseite



Apfelsorten
- Adams Parmäne
- Alkmene
- Arkcharm
- Arlet
- Berlepsch
- Borowinka
- Braeburn
- Bramley
- Cadel
- Carola
- Caudle
- Cox Orange
- Cripps Pink
- Delbarestivale
- Delflopion
- Delrouval-Cybele
- Discovery
- Empire
- Elstar
- Fiesta
- Fuji
- Gala
- Galmac
- Glockenapfel
- Gloster 69
- Golden Delicious
- Goldrush
- Granny Smith
- Helidor
- Holsteiner Cox
- Idared
- Jamba
- James Grieve
- Jonathan
- Jonagold
- Iduna
- Kanzi
- Karmijn de Sonnaville
- Korbiniansapfel
- Maira
- Maigold
- Matchless
- Melrose
- Meraner
- Modi
- Morgenduft
- Mutsu
- Nicoter
- Ontarioapfel
- Pilot
- Pinova
- Pink Crisp
- Piros
- Prime Rouge
- Reanda
- Red Delicious
- Reglindis
- Remo
- Renora
- Retina
- Rucliva
- Rubinette
- Schöner aus Boskoop
- Schöner aus Wiltshire
- Scifresh
- Shampion
- Sommerregent
- Summered
- Steirischer Maschanzker
- Topaz
- Undine
- Vanda
- Weirouge
- Worchester Pearmain
- Yataka

Apfelsorten

Borowinka

Informationen zur Apfelsorte

Der Borowinka-Apfel stammt ursprünglich aus Russland. In der Gegend des Alpenvorlandes ist er schon rund 100 Jahre sehr verbreitet.

Der Borowinka hat eine gerötete Schale ist ist recht groß. Sein Fruchtfleisch ist sehr saftig und hat ein hervorragendes Aroma.

Diesen hervorragenden Tafelapfel kann man Ende Oktober ernten. Dann sollte man ihn noch einen Monat lagern, bevor man ihn verzerrt. er häls sich bis etwa zum Jahresende.




Alles über die verschiedenen Gräser kann man hier erfahren.
Ein Apfel ist auf alle Fälle auch gut für die Gesundheit.
Oft werden Äpfel von Schädlingen und Insekten befallen.
(c) 2008 by alle-apfelsorten.de Hinweise Impressum